Tobias Steiger, Vorsitzender der Pnos (Partei national orientierter Schweizer) beider Basel wurde wegen seiner Rede an der Pnos-Demonstration Ende November in Basel angezeigt. Der Schweiz am Wochenende liegt ein entsprechendes Dokument vor.

Der Journalist und Rechtsextremismusexperte Hans Stutz bezeichnete die Rede in seiner Berichterstattung für das jüdische Wochenmagazin «Tachles» als «Die unverschämteste antisemitische Rede der vergangenen Jahrzehnte». 

Explizit als strafbar ist auf der Homepage der eidgenössischen Kommission gegen Rassismus aufgeführt: "Verbreitung antisemitischer Verschwörungstheorien, die den Juden vorwerfen, den Zweiten Weltkrieg angestiftet und finanziert zu haben". Genau das hatte Steiger in Teilen seiner Rede getan.