Basel

Versuchter Raubüberfall in Basler Tram

Überfall in einem Basler Tram (Symbolbild)

Überfall in einem Basler Tram (Symbolbild)

Bei einem versuchten Raubüberfall in Basel hat ein 18- jähriger Mann am frühen Freitagmorgen leichte Gesichtsverletzungen erlitten. Ein Unbekannter hatte vergeblich versucht, ihn in einem Tram zu berauben, worauf er ihn mehrmals ins Gesicht schlug.

BaDer 18-Jährige und eine Gruppe von fünf jungen Männern hatten kurz nach 6 Uhr früh am Bahnhof SBB den leeren hinteren Wagen eines Trams der Linie 10 betreten, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Auf der Fahrt Richtung Aeschenplatz ging einer der fünf Männer das Opfer tätlich an und verlangte erfolglos Geld. Weil sich das Opfer weigerte, schlug der Räuber zu.

Nachdem das Opfer kurz vor dem Aeschenplatz die Notbremse betätigt hatte, konnte es aus dem Tram flüchten. Die fünf Männer verliessen das Tram ebenfalls und rannten in Richtung Bahnhof SBB davon. Der junge Mann konnte ambulant ärztlich versorgt werden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1