Fussball
Verteidiger Behrang Safari kehrt definitiv zum FC Basel zurück

Der FC Basel verkündet am Montag die Rückkehr seines früheren schwedischen Verteidigers Behrang Safari. Safari, der zuletzt in Belgien für den Royal Sporting Clun Anderlecht gespielt hat, unterschreibt beim FCB einen Vertrag bis 2016.

Drucken
Teilen
Behrang Safari kehrt ans Rheinknie zurück und stösst noch heute zu seinen Kollegen ins Trainigslager am Tegernsee.

Behrang Safari kehrt ans Rheinknie zurück und stösst noch heute zu seinen Kollegen ins Trainigslager am Tegernsee.

Keystone

Der 28-jährige Linksverteidiger Behrang Safari kehrt zum FC Basel zurück, für den er von 2008 bis 2011 rund 125 mal im Einsatz war. Der gebürtige Iraner wechselte im Jahre 2011 ablösefrei zum belgischen Traditions- und Spitzenclub Royal Sporting Club Anderlecht. In der soeben abgelaufenen Saison gewann er mit dem Traditionsclub aus Brüssel den 32. Meisterschaftstitel.

Bereits am Samstag hat Anderlecht auf seiner Homepage verkündet, dass der Verteidiger zum FC Basel zurückkehrt.

Der 1,84 m grosse und 73 kg schwere schwedische Nationalspieler absolvierte bisher 31 Länderspiele. Zuletzt stand er im vergangenen März beim 0:0 im WM-Qualifikationsspiel gegen Irland für Schweden im Einsatz.

Vor dreieinhalb Wochen musste Safari einen Routineeingriff am rechten Sprunggelenk vornehmen lassen. Er wird in wenigen Wochen wieder voll einsatzfähig sein.

Dreijahresvertrag mit Option auf eine einjährige Verlängerung

Beim FCB hat er nun einen neuen Dreijahresvertrag bis ins Jahr 2016 mit Option auf eine einjährige Verlängerung unterschrieben, nachdem er 2008 ein erstes Mal nach Basel gekommen war, damals vom Malmö FF. Für den FC Basel, so Behrang Safari, hat er sich aus sportlichen und privaten Gründen entschieden, wie der FCB in einem offiziellen Communiqué mitteilte.

Safari stösst noch am Montag zu seinen neuen Teamkollegen ins Trainingslager am Tegernsee.

Aktuelle Nachrichten