In Basel und Riehen sind am Donnerstagabend innerhalb von 50 Minuten vier Brandstiftungen begangen worden, bei denen jedoch nur geringer Sachschaden entstanden ist. Verletzt wurde niemand, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Es werden Zeugen gesucht.

Angezündet wurden zwischen 21.30 und 22.40 Uhr zwei Abfalleimer, Teile eines Glascontainers und ein Kunststoffcontainer sowie eine Plastikblache. Die Berufsfeuerwehr und die Anwohner konnten die Brände rasch löschen. Laut Staatsanwaltschaft wurden beim ersten Brandort an der Niederholzstrasse zwei Verdächtige beobachtet.