Immobilie
Villa zu verkaufen: Basler Gesundheitsdepartement zieht um

Das Gesundheitsdepartement zieht aus der Dalbe aus und verkauft seine repräsentative Villa im Baurecht.

Merken
Drucken
Teilen
31 Zimmer bietet das herrschaftliche Anwesen.

31 Zimmer bietet das herrschaftliche Anwesen.

Juri Junkov

Es ist in jeder Hinsicht ein stattliches Anwesen, das dem Basler Gesundheitsdepartement in den vergangenen Jahrzehnten ein Heim bot. 31 Zimmer, verteilt auf gesamthaft 1236 Quadratmeter, und natürlich die fast unschlagbare Lage an der St. AlbanVorstadt inklusive Rheinsicht. Ein dazugehöriges Kutscherhaus und ein kleiner Innenhof runden die von Melchior Berri gebaute Villa ab. Jetzt sucht der Kanton einen Käufer für die Immobilie mit dem klingenden Namen «Rheinhof».

Das Gesundheitsdepartement wird Mitte 2019 einen neuen Standort an der Malzgasse 30/32 in Basel beziehen. «Die zentrale Lage der Liegenschaft ermöglicht es dem Gesundheitsdepartement, seine bisher dezentrale Struktur weitgehend zu konsolidieren und Synergien zu nutzen», hiess es Anfang Jahr in einer Medienmitteilung.

Preis unbekannt

Wie viel der aktuelle Amtssitz von Regierungsrat Lukas Engelberger kosten soll, darüber schweigt der Verkäufer. «Das geben wir grundsätzlich nicht bekannt», sagt Barbara Neidhart von Immo BS. Interessierte können sich aber erkundigen.

Immobilien Basel-Stadt gibt das denkmalgeschützte Objekt im Baurecht ab und veranstaltet dafür ein zweistufiges Bieterverfahren. Die Ausschreibung dazu startete gestern, deren Abschluss erwartet Immobilien Basel-Stadt nächsten Sommer. Bezugstermin wäre dann etwa mit Beginn 2020. Das Auswahlverfahren wurde einer privaten Immobilienfirma in die Hände gegeben.

«Aufgrund der Grösse und Infrastruktur eignet sich diese traumhafte Liegenschaft einerseits als reines Wohnhaus, andererseits als repräsentativer Firmensitz», heisst es weiter in der Anzeige.