Messerausch
Vorfreude: Bald bimmelets wider, s Mässglöggli

Die Herbstmesse steht wieder vor der Tür. Ein Spektakel bietet die 45 Meter hohe Schaukel. Für besinnlichere Momente sorgt ein Bach-Konzert auf dem Münsterplatz.

Olivia Meier
Merken
Drucken
Teilen
Alles so schön bunt hier: Auch in diesem Jahr wird die Basler Herbstmesse die Besucher wieder mit vielen Attraktionen anlocken.

Alles so schön bunt hier: Auch in diesem Jahr wird die Basler Herbstmesse die Besucher wieder mit vielen Attraktionen anlocken.

Klassische Musik in den Ohren während man auf einer wilden Achterbahn von einer Seite zur anderen geschleudert wird. An der kommenden Herbstmesse wird dies möglich sein. Am 5. November um 20 Uhr kann man auf dem Münsterplatz so dem Jubiläumskonzert zum 500. Geburtstag der Reformation lauschen. Bach, präsentiert von der Münsterkantorei und dem Kammerorchester Basel, kann man bei einem «Beggeschmutz» hören. Auf dem Münsterplatz ist auch eine andere Besonderheit zu finden: Das 4D-Kino Phaenomenon, wo man 20 verschiedene Filme für sechs Franken «erleben» kann.

Laut Daniel Arni, Leiter Fachstelle Messen und Märkte, hat der Münsterplatz wie immer einen traditionell-hohen Stellenwert für die Basler Herbstmesse. Wenn man von Kleinbasel auf die Pfalz schaut, sieht man: «Es isch Mäss».

Auf der Rosentalanlage wird wohl die grösste und höchste Überraschung für die rund eine Million erwarteten Besucher bereitstehen. Die Achterbahn Rock & Roller Coaster. Für sieben Franken kann man über einen Kilometer Schienen brettern oder auch gratis die 65 Meter breite Front bestaunen. Bei 31 neu zugelassenen Bahnen und Ständen sind auch Fremdlinge dabei. Zum Beispiel, so Arni ein Stand mit Hosenträgern: «Für uns Basler ist das ja schon sehr exotisch». Auch Anbieter kulinarischer Neuheiten sind an der Herbstmesse 2017 bereit, die hungrigen Bäuche der Besucher aus aller Welt zu füllen. Und zwar werde nicht nur die, die den klassischen Klöpfer mit Senf bevorzugen auf ihre Kosten kommen. Der Stand mit dem treffenden Namen «Vegetarier», wird den Besuchern fleischlose Kost vorsetzen.

Auch die 45 Meter hohe Schaukel «Konga» ganz im Dschungel-Thema gestaltet mit Feuerblitzen und allem Drum und Dran wird wohl zu den Highlights zählen.
Wie schon an den letzten Hebstmessen werden die «Mäss-Busse» kostenlos die müden Besucher von der Kaserne zum Messeplatz bringen und wieder zurück. Auch die Herbstmesse-App wird bei Erschöpfung weiterhelfen. Zum Beispiel wenn man dank ihr den nächsten Wurst-Stand findet und sich wieder stärken kann.