Unterhalt
Waisenhaus muss Sanierungen für mehrere Millionen vornehmen

In den nächsten vier Jahren stehen im Basler Waisenhaus Sanierungsarbeiten von insgesamt 4,5 Millionen Franken an. Betroffen sind die historischen Liegenschaften, die heute vor allem von Kindern und Jugendlichen aus den stationären Wohngruppen bewohnt werden.

Drucken
Teilen
Wer für den Unterhalt der historischen Gebäude auf dem Waisenhaus-Areal langfristig aufkommt, ist ungeklärt.

Wer für den Unterhalt der historischen Gebäude auf dem Waisenhaus-Areal langfristig aufkommt, ist ungeklärt.

Kenneth Nars

Die Sanierung fällt ausgerechnet ins 350-Jahr-Jubiläum, das 2019 begangen wird. Bei dieser Sanierung wird sich der Kanton noch mit einer Million Franken beteiligen, wie die „Schweiz am Sonntag“ berichtet.

Langfristig müssten für die Sanierung der alten Gebäulichkeiten allerdings neue Finanzierungsformen gefunden werden, sagt der Waisenhaus-Direktor Ulrich Hammler.

Die Subventionen seien zu unberechenbar.