Basel
Walliser Landschafe werden in den Coiffeurstuhl gebeten

Haare lassen hiess es gestern für die Walliser Landschafe im Tierpark Lange Erlen. Am Nachmittag nahm Philippe Ammann von der Stiftung Pro Specie Rara immer wieder ein Roux du Valais zu sich und schor die grobe Wolle.

Merken
Drucken
Teilen
Sehen Sie, wie ein Schaf geschoren wird
9 Bilder
 In der Langen Erle zeigte Philippe Ammann von pro specie rara, wie ein Schaf richtig geschoren wird. (Kenneth Nars).
 In der Langen Erle zeigte Philippe Ammann von pro specie rara, wie ein Schaf richtig geschoren wird. (Kenneth Nars).
Sehen Sie, wie ein Schaf geschoren wird
 In der Langen Erle zeigte Philippe Ammann von pro specie rara, wie ein Schaf richtig geschoren wird. (Kenneth Nars).
 In der Langen Erle zeigte Philippe Ammann von pro specie rara, wie ein Schaf richtig geschoren wird. Dabei durften die Kinder zusehen. (Kenneth Nars).
 In der Langen Erle zeigte Philippe Ammann von pro specie rara, wie ein Schaf richtig geschoren wird. (Kenneth Nars).
 In der Langen Erle zeigte Philippe Ammann von pro specie rara, wie ein Schaf richtig geschoren wird. (Kenneth Nars).
 In der Langen Erle zeigte Philippe Ammann von pro specie rara, wie ein Schaf richtig geschoren wird. (Kenneth Nars).

Sehen Sie, wie ein Schaf geschoren wird

Aargauer Zeitung

Das Schaf lebt im Ober- und Mittelwallis und gilt als Selbstversorger. Früher wurde seine Wolle für Kleider - vor allem für Strümpfe und Unterwäsche - verwendet. (bz)