Basel

Klosterbergfest

Es begann als Schnapsidee: An einem feuchtfröhlichen Abend in Ipanema entschied sich der Basler Fotograf Onorio Mansutti, den armen Kindern in Brasilien zu helfen. Daraus ging das Klosterbergfest hervor, das dieses Jahr bereits zum 40. Mal stattfindet. Die Caipirinhas fliessen in rauen Mengen, und das für einen guten Zweck: Der Erlös des Strassenfests geht an die Stiftung Kinder in Brasilien. Nebst südamerikanischen Klängen locken Essstände, Bars und Tanzeinlagen.

Freitag von 18 Uhr bis 3 Uhr, Samstag von 11 Uhr bis 3 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr.

__

Basel

Kleinbasler Jugendfest

Das Kleinbasler Jugendfest ist eine Institution, das jedes Jahr zahlreiche Kinder auf das Areal des Bürgerlichen Waisenhauses lockt. Dem voran geht ein Umzug durch die Strassen des Kleinbasels. Die Kinder verkleiden sich als Matrosen und Tessinerinnen, als alte Schweizer und Feen. Vorne läuft das Spiel des kleinen Vogel Gryff. Nach dem Umzug gibts ein Mittagessen im Waisenhaus, dazu Festwirtschaft mit Tombola, Spielen und den Auftritten von einem Zauberer. Kostenpunkt: 10 Franken.

Sonntag Treffpunkt beim Bürgerlichen Waisenhaus um 10.30 Uhr, Abmarsch um 11 Uhr.

__

Basel

20 Jahre Cargo-Bar

Sie lockte uns ans Grossbasler Rheinufer, als wir noch gar nicht wussten, wie man Buvette buchstabiert: die Cargo Bar. Als Bartresen wurde, passend zum Namen, ein Cargo-Container aufgeschnitten. Das Mobiliar hielt der kunstaffine Betreiber Claude Gaçon einfach, um Platz für Kunstinstallationen und DJs zu lassen. Er trotzte mancher Lärmklage und beschert so Basel seit 20 Jahren eine Bar am Bach. Das will gefeiert werden, mit Musik (u.a. Fucking Beautiful) und Kulinarischem.

Samstag St. Johanns-Rheinweg 46. Ab 18 Uhr. www.cargobar.ch

__

Basel

Cirque de Loin am Klybeckquai

Dieses schräge Zirkustheater vereint Artistik, Mitmachnummern und viel Musik. Der Cirque de Loin lockt bis zum 2. September mit dem Charme des Unbedarften. Das Programm besteht aus einem Spielfilm des Schauspielers Michael Finger, daselbst auch Theaterdirektor, dem lustvoll-wilden Kinderstück «TKK - The Kasperle Kommbäck» und dem abendlichen Konzert-Theater «Ronamor». Darin wird die Liebesgeschichte des Artistenpaares Brigitta und Leonard erzählt; inklusive Hochzeitsfest.

Fr/Sa/So, Uferstr. 80, 15 Uhr (Kindervorstellung) und 20 Uhr. Infos: www.cirquedeloin.ch

__

Roggenburg

Meisterschaft in Motocross

In Roggenburg verwandelt sich dieses Wochenende eine idyllische Kuhweide zum 45. Mal in eine abenteuerliche Motocross-Strecke. 50 Teams aus zehn Nationen werden im World Championship Sidecar Cross über die Piste brettern. Zwei Tage lang finden die Rennen in verschiedenen Kategorien statt. Wer seine Motocross-Helden hautnah erleben will, kommt am Sonntagmorgen zur Autogrammstunde. Der Moto-Club Roggenburg erwartet über 6000 Besucher.

Samstag und Sonntag Motocross-Gelände, Roggenburg. Mehr Infos: www.mc-roggenburg.ch

__ 

Ramlinsburg

Schürefescht zum Jubiläum

Die Gemeinde Ramlinsburg feiert ihr 650-jähriges Bestehen mit dem Schürefescht. Die Gemeindepräsidentin Stephanie Oetterli eröffnet das Fest mit einer Ansprache. Das Kinderprogramm organisieren die Primarschule und die offene Jugendarbeit Bubendorf. Nebst Schiessbude, Verkaufsständen und einer Bocciabahn gibt es Aktivitäten für Kinder, Musik und Tanz und als Highlight ein Konzert der Schotten Clique Basel. Den Gastronomiebetrieb übernehmen sieben Beizen aus der Gemeinde.

Samstag Ramlinsburg, ab 11 Uhr bis Open End, Weiter Infos: www.ramlinsburg.ch

__

Liestal

Verlage zum Anfassen

Unabhängige Schweizer Verlage feiern Jubiläum. Und laden zu einem literarischen Tag in die Kantonsbibliothek. Das Programm ist reichhaltig: Die Autorinnen Vera Schindler-Wunderlich, Esther Spinner, Verena Stössinger (Foto) und der Autor Willi Wottreng laden zum literarischen Speed-Dating. Verleger Hartmut Abendschein gibt Einblicke in das konzeptuelle Schreiben, Patrizia Grab und Jonathan Stauffer stellen die Verlagsarbeit vor. Und Stefan Brotbeck lädt zur Mitarbeit in der Aphorismenwerkstatt.

Samstag Kantonsbibliothek Baselland, Liestal, 9 bis 18 Uhr. Mehr Infos: www.swips.ch

__ 

Landkino

Land in Sicht

Nach einjähriger Pause meldet sich das Landkino heute Abend mit einer feierlichen Eröffnung zurück. Der neu gegründete Verein Kino fürs Land und das Stadtkino Basel laden in Liestal, Gelterkinden und Allschwil zum Eröffnungsapéro und zur Schweizer Premiere von «The Dying Of The Light» von Peter Flynn. Zwischen den drei Spielorten verkehrt am Eröffnungsabend ein Postauto. Die Auftaktreihe steht unter dem Motto «Land in Sicht! Vive le cinéma!» und soll die Magie des Kinos heraufbeschwören.

Freitag Marabu Gelterkinden, Sputnik Liestal, Fachwerk Allschwil. www.stadtkinobasel.ch/landkino