Basel

Hip-Hop mit Haltung 

Hohes politisches Engagement, Einsatz für die Belange der afroamerikanischen Community und minderheiten Minderheiten generell, gepaart mit einer stets lebensbejahenden Haltung. Für all das steht die die Band Arrested Development aus Atlanta seit ihrer Gründung vor 25 Jahren. Honoriert wurden sie dafür schon mit zahlreich mit Grammy-Auszeichnungen und Multi-Platin. Die Inhalte ihres spirituellen, alternativen Hip Hops sind heute aktueller denn je. Am Samstag kommt das Kollektiv um Frontmann Speech in den Rhypark.

Samstag 20 Uhr Rhypark Basel; mehr Infos unter http://www.rhypark.com

__

  

Basel

Ach wie gut, das niemand weiss...

Ein bärtiges Männchen hüpft um das Feuer und singt «Ach wie gut, dass niemand weiss, dass ich Rumpelstilzchen heiss!». Doch, es hat sich geirrt, die Gehilfen der Königin haben das Männchen bei seinem Tanz um das Feuer beobachtet und kennen nun seinen Namen. Zum Glück - den nur so können sie verhindern, dass das Königspaar sein Erstgeborenes an das Männchen übergeben muss. Und so leben sie alle glücklich und zu frieden bis an ihr Lebensende, wie es sich für ein Märchen gehört. Das Märchen in Dialekt feiert am Samstag Premiere.

Samstag 15 Uhr im Fauteuil; mehr Infos unter www.fauteuil.ch

__ 

750_0008_13260795_pub72h7it2kgw616at7hcnt

750_0008_13260795_pub72h7it2kgw616at7hcnt

Basel

Die Schönheit der Veränderung

Die Zeit ist reif für Amixs. Deshalb feiern die beiden Basler am Samstag ihre Plattentaufe im Sommercasino. Der Beitrag den Amixs zur popkulturellen
Metamorphose der Mundart bietet, darf euphorisch gefeiert werden. Amixs erinnern in ihren Texten an die Schönheit von Veränderung, nehmen dem Scheitern allen Schrecken und legen uns bei Enttäuschung die Hand auf die Schulter. So wunderbar betrunken die Musik der Mundartband auch macht, so frisch und herb servieren Amixs ihre Botschaften dem Publikum.

Samstag 21 Uhr Sommercasino; mehr Infos unter www.sommercasino.ch

__

 

Basel

Malaysische Webkunst

Am Herbstbazar von Mission 21 führen dieses Jahr zwei Weberinnen aus dem malaysischen Teil Borneos, aus Sabah, ihre traditionelle Webkunst vor. Die Mission 21 unterstützt die Handwerksproduzentinnen, damit sie neue Muster entwickeln und ihre Produkte vermarkten können. Neben der handwerklichen Tradition gibt es am Herbstmarkt aber auch unzählige weitere schöne, feine und exklusive Angebote zu entdecken. Für die Kleinen spielt ein Kasperlitheater, der Erlös geht an die interreligiöse Friedensarbeit in Indonesien.

Freitag 10-18 Uhr vor und im Missionshaus; mehr Infos unter www.mission-21.org

__

Magden

Sportlich durch den Wald 

Ein bunter Herbstwald und rund 1500 Sportlerinnen und Sportler, die mit Landkarte und Kompass ausgestattet, die ihren Weg durch den Wald suchen. Das ist der 66. Baselbieter Team-Orientierungslauf, der am Sonntag am Rheinfelderberg stattfindet. Bereits mehr als 1300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich angemeldet. Zwei Drittel davon in den Kategorien Familie und Sie+Er. Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann das am Lauftag vor Ort nachholen.

Sonntag Ganztägig Besammlung Sporthallen Juch und Matte, Magden; Infos unter www.baselland.ch

__

  

Laufen

Letzte Saison im Biomill

In der ehemaligen Futterfabrik Biomill in Laufen wird am Samstag die 15. und letzte Saison eingeläutet. 2019 wird das Konzertlokal voraussichtlich schliessen. Über das Saison-Programm ist noch wenig bekannt. Was aber feststeht, ist der Auftakt. Diesen wird der allseits bekannte Schweizer Künstler Knackeboul meistern. Begleiten wird ihn der Basler Musiker Pyro zusammen mit Oakhead. Nach dem Konzert geht es gleich weiter. Für eine wilde Afterparty werden die DJ’s Heidi&Peter sorgen.

Samstag 21 Uhr Biomill Laufen; mehr Infos unter www.biomillaufen.ch

__

Muttenz

Von fremden Leben lernen

Manchmal kann das Erzählen der eigenen Geschichte Wunder bewirken und dabei helfen traumatische und einschneidende Erlebnisse zu verarbeiten. Auch für die Zuhörerinnen und Zuhörer ist die Expedition in ein fremdes Leben oft erhellend und bereichernd . Innerhalb der Reihe «Biografie», die von der Wissenschaftsvermittlung «Flying Science« durgeführt wird, spricht am Freitag der Soziologe Ueli Mäder zum Thema «Was biografische Zugänge erhellen».

Freitag 19 Uhr Raum 8a am Kirchplatz Muttenz; mehr Infos unter www.flyingscience.ch

__

Mariastein/Dornach

Ein Rundgang durch zwei Klöster

Am Samstag laden zwei Gotteshäuser im Schwarzbubenland die Öffentlichkeit zu sich ein. Die beiden Klöster in Mariastein und Dornach öffnen ihre Türen und bieten eine Führung an. Zwischen den Ortschaften im Dorneck verkehrt ein Shuttle-Bus. Zuerst erhalten die Teilnehmer einen Einblick ins Kloster Mariastein, anschliessend ins Kloster Dornach. Wer möchte, kann im Klosterhotel Mariastein oder im Klosterrestaurant Dornach essen. Shuttle-Bus und Führungen sind kostenlos.

Samstag 10 Uhr Kloster Mariastein, mehr Infos unter www.klosterdornach.ch