Ein Autolenker und 24 Velofahrer wurden am Montag in Basel wegen «Rollstopps» gebüsst. Auch erhielt ein Mofalenker eine Busse, weil er den Helm nicht trug. Ertappt wurden die Fehlbaren während einer Kontrolle am Erasmusplatz zwischen 8 und 9 Uhr. Die Polizisten richteten ihr Augenmerk auf Verkehrsteilnehmer, die von der Breisacherstrasse in die Feldbergstrasse einbiegen wollten, wie die Behörden mitteilen.

Velofahrer, die bei einem Stopp-Signal nicht vollständig anhalten, müssen 30 Franken Busse bezahlen. Genauso viel zu bezahlen hat der Mofa-Lenker ohne Helm. Autofahrer, die bei einem «Rollstopp» erwischt werden, erhalten eine Busse in der Höhe von 60 Franken.