Vorweihnachtszeit

Weihnachten pocht schon jetzt an Basels Türen

Auch diese Jahr wieder auf dem Münsterplatz: Der Basler Weihnachtsmarkt

Auch diese Jahr wieder auf dem Münsterplatz: Der Basler Weihnachtsmarkt

Noch vor Beginn der Adventszeit hält Weihnachten in Basel wieder Einzug: Zum 34. Mal beginnt am Donnerstag der Weihnachtsmarkt. Mit insgesamt 188 Ständen ist er erneut gewachsen.

Standort des Weihnachtsmarkts ist neben dem Barfüsserplatz wiederum der letztes Jahr erstmals bespielte Münsterplatz. Dort laden heuer 52 Stände zum Flanieren ein, wie die Organisatoren am Mittwoch mitteilten.

Basel hat nach Angaben der Abteilung Aussenbeziehungen und Standortmarketing des Kantons den grössten Weihnachtsmarkt der Schweiz. Mit jährlich rund 600'000 Besucherinnen und Besuchern sei er auch einer der beliebtesten. Weil er im Vergleich zu den grossen deutschen Weihnachtsmärkten noch Wachstumspotenzial habe, wird auch dieses Jahr tüchtig die Werbetrommel gerührt, so auch mit TV-Spots.

Der Weihnachtsmarkt ist wichtigster Bestandteil der "Basler Weihnacht", die am Donnerstag mit einer Ouvertüre auf dem Münsterplatz feierlich eröffnet wird. Regierungspräsident Guy Morin lässt dabei um 18.30 Uhr die Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen.

Zur "Basler Weihnacht" gehört auch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. So öffnet etwa im Theater Basel wieder jeden Tag ein neues Türchen des literarisch-musikalischen Adventskalenders. Das Museum der Kulturen, das Spielzeug Welten Museum Basel und die Heilsarmee präsentieren zudem Ausstellungen zum Thema Weihnachten.

Meistgesehen

Artboard 1