Arbeitsmarkt
Weniger Arbeitslose im Baselland, mehr in Basel-Stadt

Die Arbeitslosenquote ist in den beiden Basel im September leicht weniger stabil geblieben als im gesamtschweizerischen Durchschnitt: In Basel-Stadt ist sie um 0,1 Prozentpunkte gestiegen, in Baselland um 0,1 Prozentpunkte gefallen.

Merken
Drucken
Teilen
In Basel-Stadt ist die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozent gestiegen, auf dem Land hingegen um 0,1 Prozent gesunken. (Symbolbild)

In Basel-Stadt ist die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozent gestiegen, auf dem Land hingegen um 0,1 Prozent gesunken. (Symbolbild)

Keystone

Im Kanton Basel-Stadt betrug die Arbeitslosenquote Ende Oktober 3,6 Prozent. Im Kanton Baselland lag sie bei 2,5 Prozent, wie aus Angaben des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) vom Dienstag hervorgeht. Im landesweiten Mittel verharrte die Quote derweil im Oktober bei 3,0 Prozent.

Die Zahl der registrierten Arbeitslosen nahm im Stadtkanton gegenüber dem Vormonat um 33 Personen beziehungsweise 1 Prozent auf 3348 Personen zu. Im Landkanton ging sie um 56 Personen respektive 1,5 Prozent auf 3706 Betroffene zurück.

Die Zahl der registrierten Stellensuchenden stieg in Basel-Stadt gleichzeitig um 0,2 Prozent auf 4742 Personen. In Baselland sank sie um 0,6 Prozent auf 5018 Personen.