Arbeitsmarkt
Weniger Arbeitslose in Basel-Stadt, mehr in Baselland

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich in den beiden Basel im Juni unterschiedlich entwickelt: Während die Arbeitslosenquote in Basel-Stadt um 0,1 Punkte auf 3,8 Prozent sank, stieg sie in Baselland um 0,1 Punkt auf 3 Prozent. Landesweit wurde ein Rückgang um 0,1 Punkte auf 3,1 Prozent verzeichnet.

Merken
Drucken
Teilen
Viele Leute sind auf Stellensuche (Symbolbild)

Viele Leute sind auf Stellensuche (Symbolbild)

Keystone

In Basel-Stadt waren am Stichtag 3722 Menschen als arbeitslos registriert. Das sind 134 weniger als im Vormonat, jedoch 257 mehr als im Juni 2015. In Baselland steig die Zahl der Arbeitslosen innert Monatsfrist um 25 auf 4377 an.

Im Vergleich zum Juni 2015 beträgt das Plus 471, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Freitag mitteilte.

Bei den Stellensuchenden verzeichnete der Kanton Basel-Stadt einen Rückgang um 91 auf 5422, Baselland dagegen eine Zunahme um 71 auf 5826.

Bei den gemeldeten offenen Stellen nahm das Angebot in beiden Kantonen zu. In Basel-Stadt stieg es um 33 auf 167, im Baselbiet um 19 auf 317.