Corona-Virus

Weniger Trams und Busse wegen Corona: Fahrplananpassungen auf dem Netz von BVB, BLT und AAGL

Der fahrplan in der Region wird vorübergehend ausgedünnt. (Archivbild)

Der fahrplan in der Region wird vorübergehend ausgedünnt. (Archivbild)

Ab Montag, 23. März kommt es auf dem Netz von BVB, BLT und AAGL bis auf Weiteres zu Fahrplananpassungen. Der Fahrplan wird auf allen Linien ausgedünnt. Zudem wird das Angebot des Nachtnetzes ab Freitag, 20. März bis auf Weiteres eingestellt.

Die am Montag vom Bundesrat kommunizierten Massnahmen, mit denen die Verbreitung des Coronavirus verlangsamt werden sollen, führen dazu, dass die Nachfrage im öffentlichen Verkehr zurückgeht. BVB, BLT und AAGL haben deshalb in Absprache mit den Regierungen der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft entschieden, die Fahrpläne auszudünnen, wie die Verkehrsbetriebe am Donnerstag in einer Medienmitteilung kommunizieren. Das Ruftaxi-Angebot in Riehen wird ebenfalls per sofort eingestellt

Die Reduktion des Angebots erfolge einerseits, da es zu einem Einbruch des Fahrgastaufkommens gekommen ist, andererseits soll damit krankheitsbedingten Ausfällen beim Fahrdienstpersonal entgegengewirkt werden. Der ausgedünnte Fahrplan gilt ab Montag, 23. März 2020 (Betriebsbeginn) bis auf Weiteres. Das Angebot des Nachtnetzes wird ab Freitag, 20. März bis auf Weiteres eingestellt. 

Anpassungen Fahrplan BVB 

Tramlinien: Die Tramlinien der BVB verkehren von Betriebsbeginn bis ca. 20 Uhr im 10- Minuten-Takt. Ab 20 Uhr verkehren die Linien im 15-Minuten-Takt. Die Tramlinien 3 und 8 verkehren weiterhin nach Frankreich bzw. Deutschland. Für den Grenzübertritt gelten die Bestimmungen der jeweiligen Länder. Die Linie 3 verkehrt ab 20 Uhr im Halbstundentakt nach Gare de Saint-Louis, die Linie 8 im Viertelstundentakt nach Weil am Rhein Bahnhof/Zentrum. Die Linie 21 wird bis auf Weiteres eingestellt. 

Buslinien: Die Buslinien der BVB verkehren von Betriebsbeginn bis ca. 20 Uhr im 10-Minuten- Takt. Ab 20 Uhr verkehren die Linien im 15-Minuten-Takt. Die Linie 33 verkehrt ab 20 Uhr im Halbstundentakt nach Schönenbuch, die Linie 38 im Stundentakt nach Grenzach Wyhlen. Die Schülerkurse (Linien 34 und 39), die Einsatzlinie 42, die Taktverdichtungen auf der Linie 30 sowie die Verdichtungskurse der Linie 46 werden eingestellt. Das Schorenquartier wird während der Zeit des Übergangsfahrplans durchgehend von der Linie 36 bedient. Die Haltestellen Signalstrasse und Erlenmatt werden durch die Linie 36 nicht bedient. Die grenzüberschreitende Linie 38 verkehrt weiterhin nach Deutschland. Für den Grenzübertritt gelten die Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland. 

Die Linie 45 verkehrt von Montag bis Sonntag weiterhin auf der gewohnten Route. So ist si-chergestellt, dass die Quartiere in Riehen weiterhin mit dem öV bedient werden. Die Linie 35 musste bereits am Montagabend, 16. März 2020, wegen der Grenzschliessung in Inzlingen ein-gestellt werden und verkehrt seither zwischen Habermatten via Friedhof Hörnli – Riehen Bahn-hof bis Steingrubenweg. 

Das Ruftaxi-Angebot in Riehen wird eingestellt. 

Anpassungen Fahrplan BLT 

Tramlinien: Die Tramlinien 10 und 11 verkehren von Betriebsbeginn bis ca. 20 Uhr im 10-Mi-nuten-Takt. Ab 20 Uhr verkehren die Linien im 15-Minuten-Takt. Die Einsatzlinie 17 verkehrt von Montag bis Freitag in den Hauptverkehrszeiten im 10-Minuten-Takt. Die Einsatzlinie E11 wird eingestellt. 

Buslinien: Das Angebot der Buslinien der BLT stellt die Anschlüsse an SBB und die Tramli-nien möglichst sicher und berücksichtigt die regionalen Gegebenheiten. Die Linien im unteren Baselbiet (Linien 37, 47, 58, 59, 60, 61, 62, 64, 65, 66) verkehren tagsüber im Halbstundentakt. Die Linie 63 sowie alle anderen Buslinien verkehren in den Abendstunden stündlich. Bei den Linien im oberen Baselbiet (Linien 92, 93, 105, 106, 107, 108, 109) gilt grundsätzlich das Stun-denangebot. Einzelne Kurse können vorbehaltlich Bedarf respektive Fahrgastaufkommen ver-stärkt werden. 

Bahnstrecke: Die Linie 19 verkehrt in den Haupt- und Nebenverkehrszeiten im Halbstunden-takt, in den Randstunden im Stundentakt. Die Anschlüsse sind auf die Züge der SBB in Liestal abgestimmt. 

Fahrplan AAGL 

Die AAGL richtet sich bei den Fahrplanausdünnungen nach den bundesweiten Vorgaben: Wo Linien im Viertelstundentakt verkehren, gilt neu der Halbstundentakt; wo der Halbstundentakt war, gilt neu der Stundentakt. Bei Linien im Stundentakt bleibt der Stundentakt bestehen. Die ersten und letzten Fahrten werden beibehalten. 

Auf der Linie 71 werden die Fahrten zwischen Bretzwil und Reigoldswil eingestellt, Lauwil wird normal bedient. Die Linie 78 verkehrt neu ganztags im Halbstundentakt. So sind Anschlüsse gesichert und die Anbindung an das Kantonsspital Liestal gewährleistet. Die Linie 82 wird ein-gestellt. Die Erschliessung wird durch den Tramersatzbetrieb der Linie 14 (BVB/BLT) sicherge-stellt. 

Die Fahrgäste werden gebeten, vor Antritt der Fahrt den Online-Fahrplan zu konsultieren. Ebenfalls bitten wir unsere Fahrgäste, bei der Benutzung des öV die vom Bundesamt für Gesundheit BAG empfohlenen Abstände einzuhalten. 

Meistgesehen

Artboard 1