In Basel einen Parkplatz zu finden ist wahrlich nicht immer einfach, sein Auto auf ein Parkverbotsfeld zu stellen, jedoch nicht die beste Lösung. Vor allem nicht, wenn auf dem Auto gross der eigene Name prangert.

Der Baselbieter SVP-Politikerin Caroline Mall schien dies aber egal zu sein. Sie parkierte am Dienstagmittag ihren schwarzen Mini Cooper an der Bachlettenstrasse gesetzeswidrig und liess das Auto dort gut eine Stunde stehen. Nicht gerade ideal für eine Politikerin, die sich für mehr Polizei und mehr Kontrolle einsetzt.

Mall politisiert seit 2011 im Landrat. Als Mitglied der Bildungs-, Kultur- und Sportkommission hat sie sich einen Namen als Bildungspolitikerin erarbeitet. In ihrer Wohngemeinde Reinach sitzt sie seit 2008 im Schulrat und im Einwohnerrat. 2015 kandidiert sie für die SVP für den Nationalrat.