Basel war einst ein prächtiges mittelalterliches Städtchen. Und zwar nicht nur innerhalb der ganz alten Stadtmauern, sondern auch in den Vorstädten. Doch dieses Bild wurde in den 1960er-Jahren förmlich umgepflügt: Der Bauwahn hatte die Stadt im Griff, Strassen wurden gebaut und alte Häuser durch damals moderne Gebäude ersetzt. Der so genannte Brutalismus in der Architektur hielt Einzug in Basel, während Altbau um Altbau abgerissen wurde.

Würden Sie die Strassenecken und Landstriche von Basel noch erkennen? Damals, in der Abrisszeit? Lukas M. Stoecklin hatte Basel damals in Fotos porträtiert. Wir haben die Bilder von "Verschwundenes Basel" für Sie zu einem Quiz geformt. Oder würden Sie noch wissen, welche prächtige und stolze Basler Brücke zwischen 1965 und 1967 zu einer veritablen Hochleistungsstrasse aus Beton umgebaut wurde?