Die Demonstranten zogen am Mittwoch unter dem Motto «Querstellen fürs Klima» zu einer Blockade vor dem Syngenta-Gebäude in Basel. Dort setzten sie sich vor den Eingang und machten mit Transparenten auf ihr Anliegen aufmerksam. Unter den Demonstranten waren auch Monsanto-Kritiker.

Die Demo zog anschliessend vom Badischen Bahnhof in Richtung Messeplatz, wo sie auf den Riehenring einbog und der Tramlinie den Weg versperrte. Eine Autospur blieb offen. Auf den Transparenten prangten Sprüche wie «Klima vor Profit» und «Kämpferisch für unsere Zukunft». Die Demo war bis zur Mittagszeit im Kleinbasel unterwegs und löste sich kurz nach 12.30 Uhr auf.