Fantasy Basel
Wo hat ein Stormtrooper sein Portemonnaie?

Im Mai findet die zweite «Fantasy Basel» auf dem Messegelände statt. Der Event soll erneut bis zu 30'000 Fans von Games, Comics und Cosplay anziehen. Die zwei Werbespots bereiten Basel auf die skurrilen Gestalten vor, die bald in der Stadt zu sehen sein werden.

Drucken
Teilen
Wer bezahlt? An der Kasse kommen die Cosplayer ins Schwitzen.

Wer bezahlt? An der Kasse kommen die Cosplayer ins Schwitzen.

Galactic Pictures GmbH

Muss man als Starwars-Bösewicht an der Coop-Kasse seine Einkäufe bezahlen? «Having trouble with reality? Check out Fantasy Basel» lautet der Slogan der Promovideos der Zürcher Galactic Pictures GmbH. Die zwei Spots für die Fantasy Basel zeigen Fantasy Fans, denen das eigene Rollenspiel - innerhalb der Szene «Cosplay» genannt - über den Kopf gewachsen ist und Realität mit Fiktion vermischen.

Die letztjährige Basler «Comic Con» war ein voller Erfolg. Auch dieses Jahr hoffen die Veranstalter wieder auf rund 30'000 Besucher aus aller Welt. Die Messe will Popkultur, Science Fiction und Gamekultur unter einem Dach vereinen. Realität, fiktive Charaktere und virtuelle Fantasiewelten verschmelzen dabei immer wieder.

Die Fantasy Basel findet über das Auffahrtswochenende vom 5. bis am 7.Mai in der Messe Basel statt.

Weitere Informationen zum Event auf: www.fantasybasel.ch