St. Johanns-Ring
Wohnungsbrand in Basel fordert Evakuation von Hausbewohnern

Am St. Johanns-Ring in Basel brach in der Nacht auf Donnerstag im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses ein Brand aus. Alle Bewohner wurden evakuiert, die Mieterin der brennenden Wohnung wurde leicht verletzt. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden.

Drucken
Teilen
Der Brand brach gegen 0.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus am St. Johanns-Ring aus.

Der Brand brach gegen 0.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus am St. Johanns-Ring aus.

Google Maps

Wegen eines Wohnungsbrandes in der vierten Etage sind die Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Basler St. Johanns-Ring in der Nacht auf Donnerstag vorübergehend evakuiert worden. Die Mieterin der brennenden Wohnung wurde leicht verletzt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Das Feuer war rasch gelöscht.

Um halb ein Uhr früh stellten Hausbewohner starken Rauch im Treppenhaus fest. Bei der folgenden Evakuation mussten zwei Personen via Drehleiter aus dem Haus geholt werden. Die Mieterin des betroffenen Logis wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Ihre Haustiere, rund ein Duzend Wellensittiche, überlebten den Brand nicht. Die Wohnung wurde stark beschädigt.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Zeugen werden gesucht. (sda/iwi)

Aktuelle Nachrichten