Zeugenaufruf
Zwei Verletzte nach gewalttätiger Auseinandersetzung

Am 12.06.2021, ca. 01.00 Uhr kam es am Birsig-Parkplatz zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Dabei wurden zwei Männer im Alter von 22 und 24 Jahren mit einer Stichwaffe verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Streit eskalierte: Auf zwei Männer wurde mit einem Messer eingestochen.

Ein Streit eskalierte: Auf zwei Männer wurde mit einem Messer eingestochen.

Foto: Keystone

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 22- und der 24-Jährige mit zwei weiteren Kollegen unterwegs waren. Aus noch unbekannten Gründen gerieten sie mit einer Gruppe von rund zehn Personen in einen Streit. Wenig später eskalierte die Situation, wobei auf den 22- und den 24-Jährigen mit einer Stichwaffe eingestochen wurde. Anschliessend flüchteten die Täter in Richtung Heuwaage und Steinenvorstadt bzw. Kohlenberg.

Mehrere Patrouillen der Polizei waren im Einsatz. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos. Die beiden verletzten Männer wurden in die Notfallstation eingewiesen.

Gesucht werden:

1. Unbekannter, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175 – 180 gross, südländischer Typ, schlank, kurze schwarze Haare mit Gel nach hinten gekämmt, Dreitagebart, trug dunkle Jacke mit Kapuze, dunkle Hose und dunkle Schuhe, hohe Stimme, sprach Basler Dialekt.

2. Mehrere unbekannte Männer. Gemäss Angaben von Zeugen handelt es sich bei ihnen um Männer orientalischer Herkunft.

Der Tathergang und der Grund der gewalttätigen Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (has)