Grosser Rat
Zuschüsse sollen über 50-Jährigen zu Stellen verhelfen

Einarbeitungszuschüsse sollen in Basel-Stadt lange stellenlosen über 50-Jährigen zu neuen Jobs verhelfen. Der Grosse Rat hat am Donnerstag einen entsprechenden Anzug mit 74 gegen 10 Stimmen an die Regierung überwiesen.

Merken
Drucken
Teilen
Mann auf Stellensuche (Symbolbild)

Mann auf Stellensuche (Symbolbild)

Keystone

Der Vorstoss eines BDP-Grossrats ortet hohe Lohnnebenkosten als Arbeitgeber-Problem für die Anstellung älterer Arbeitsloser. Er fordert deshalb die Regierung auf, ein oder mehrere mögliche Modelle für Einarbeitungszuschüsse für - nicht näher definierte qualifizierte über 50 Jahre alte Sozialhilfebezüger vorzustellen.

Die hohen Hürden für ältere Arbeitslose frustrierten diese, brächten hohe Sozialkosten für Ausgesteuerte und verschwendeten Knowhow, das die Volkswirtschaft gebrauchen könnte. Vom Staat finanzierte Zuschüsse sollten das Kostenrisiko für Arbeitgeber reduzieren und damit die Chancen für die Stellensuchenden verbessern.