Brand in Einstellhalle des Basler Tiefbauamts

In einer Einstellhalle des Basler Tiefbauamts am Leimgrubenweg in Basel ist am späten Donnerstagabend ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Mehrere Fahrzeuge und die Halle nahmen jedoch Schaden.

Die Brandmeldeanlage löste gegen 21.45 Uhr Alarm aus. Die Dreispitz-Feuerwehr und die Basler Berufsfeuerwehr konnten kurz danach den Brand löschen. Das Feuer beschädigte jedoch mehrere Fahrzeuge, Elektro-Wischmaschinen und Lastwagen des Tiefbauamts. Als Brandursache wird ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen.

Wohnungsbrand in Basel

In einer Wohnung am Klingentalgraben in Basel ist in der Nacht auf Freitag ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Wohnung ist allerdings derzeit nicht mehr bewohnbar.

Anwohner hatten den Brand in der Einzimmer-Wohnung im zweiten Stock des Hauses gegen 2.30 Uhr bemerkt. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Wegen des starken Rauchs mussten mehrere Hausbewohner vorübergehend aus dem Gebäude gebracht werden. Die Brandursache sei noch Gegenstand von Ermittlungen, hiess es in der Mitteilung.