Rund 40 Leute folgten dem Juso-Aufruf zur Gegendemonstration und lieferten sich mit den Polizisten, die den Theaterplatz absperrten, ein Scharmützel. Zwei Personen wurden festgenommen.

Ein junger Mann, der sich nicht ausweisen konnte und nach Aussagen von Anwesenden unter Drogen stand, musste von sechs Polizisten überwältigt werden. Verletzt wurde jedoch niemand. Nach rund einer halben Stunden war der Spuk vorbei. Weber, der ganz alleine demonstrierte, zog freiwillig ab. (Wal)