Das Brüderpaar wollte eine Liegenschaft an der Sperrstrasse betreten wollte, als es von vier Männern angegriffen wurde. Die beiden 22 und 29 Jahre alten Portugiesen flüchteten daraufhin in Richtung Müllheimerstrasse. Sie wurden dabei von den Tätern verfolgt.

Diese schlugen Klappstuhl, Holzlatte und einer Stahlrute massiv auf die Brüder ein. Einem der Opfer, das am Boden lag, wurde mehrmals gegen den Kopf getreten. Dank der Hilfe von Gästen aus der Café-Bar St. Tropez liessen die Angreifer von ihren Opfern ab.

Einer der Portugiesen war bewusstlos. Das Brüderpaar musste mit diversen Verletzungen durch die Sanität in die Notfallstation eingewiesen werden.

Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Trotz sofortiger Fahndung konnten diese bis anhin nicht festgenommen werden. Weshalb die beiden Portugiesen angegriffen wurden, ist zur Zeit nicht bekannt.

Die Polizei beschreibt die Täter wie folgt:

Der erste Unbekannte ist rund 180 cm gross, etwa 90 kg schwer, hat kurze schwarze Haare, er trug Turnschuhe, blaue Jeans, ein schwarzes T-Shirt mit weisser Aufschrift auf der Brust.

Der zweite Täter ist circa 185 cm gross, hat kurze Haare, trug eunen blauen Sportanzug.

Der dritte Unbekannte, ist circa 170 cm gross, von fester Statur, er trug eine schwarze Sonnenbrille, schwarze Jeans, ein schwarzes Langarm T-Shirt.

Der vierte Unbekannte ist circa 180 cm gross, von gepflegter Erscheinung, ist schlank, hat kurze braune Haare, er trug ein weisses Träger-Shirt.

Gemäss Angaben eines Opfers handelt es sich bei den Männern um Südländer. (rsn)