Einbahn aufgehoben
Zwei neue Strecken für Velofahrer

Für Velofahrer gibt es ab kommenden Mittwoch, 10. August, eine neue attraktive Verbindung zwischen Schützengraben und Lyss, teilt das Amt für Mobilität mit. Ab dann können sie in beiden Richtungen durch die bisherigen Einbahnstrassen Schützenmattstrasse und Spalenvorstadt fahren.

Merken
Drucken
Teilen
Zwei Einbahnstrassen werden für Velofahrer aufgehoben. (Symbolbild)

Zwei Einbahnstrassen werden für Velofahrer aufgehoben. (Symbolbild)

Keystone

Das Amt für Mobilität hat in Absprache mit der Kantonspolizei nach «sorgfältigen Abklärungen vor Ort – insbesondere hinsichtlich der Verkehrssicherheit» entschieden, die Schützenmattstrasse zwischen Schützengraben und Spalenvorstadt sowie die Spalenvorstadt zwischen Schützenmattstrasse und Lyss für Velos und Mofas im Gegenverkehr zu öffnen.

Am kommenden Dienstag werden noch Software-Anpassungen an der Lichtsignalanlage Knoten Schützenmattstrasse/Schützengraben durchgeführt. Die Verbindung zwischen Schützengraben und Lyss sei immer wieder Gegenstand öffentlicher Diskussionen gewesen.

Mit der Öffnung könne auch dem politischen Vorstoss von Helen Schai-Zigerlig betreffend «Öffnung der Kornhausgasse und Cityring-Querung für Velos» entsprochen werden. Neben dieser positiven Nachricht für Velofahrer gibt es allerdings auch eine negative. So berichtete «Online Reports», dass im Veloparking unter der Schalterhalle, das die ersten Viertelstunde gratis war, neu ab der ersten Minute bezahlt werden muss. (psc)