«Znüni-Gate»

Also doch: Mit der Landeskanzlei ist gut Kuchen essen!

(Symbolbild)

Kuchen – aber auch Kaffee und Zopf: Das offeriert die Landeskanzlei.

(Symbolbild)

Eine Mitarbeiterin der Baselbieter Landeskanzlei lud vergangene Woche alle Medien der Region zum Kuchenessen ein – es war ein Versehen. Aber jetzt meint es die Landeskanzlei ernst.

Ein bisschen seltsam war sie schon, die E-Mail, welche die Baselbieter Landeskanzlei vergangene Woche an alle Redaktionsstuben der Region Basel verschickte. Schon der Betreff «Znüni» irritierte, und dann erst der Lauftext:

«Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Für die Znünipause habe ich einen Kuchen mitgebracht.»

Als die bz scherzhaft bei der Landeskanzlei anfragte, wann und wo man sich denn genau zum Znüni-Essen einzufinden habe, kam der Rückruf. Das Baselbieter «Znüni-Gate» war perfekt. 

Heute nun ein Déja-vu. Nic Kaufmann, der zweite Landschreiber, lud nochmals zum Kuchenessen ein. «Sie erhielten vergangene Woche von der Landeskanzlei versehentlich eine Einladung zum Kuchen-Essen. Damit Sie sich doch noch von unseren Bachkünsten überzeugen können, laden wir Sie am kommenden Donnerstag vor der Landratssitzung spontan zu einem Znüni mit Kaffee, Kuchen und Zopf ein.»

Weil dieses Mal kein Rückruf eintraf, gehen wir davon aus, dass es ernst gemeint ist. Und freuen uns schon jetzt auf Kaffee, Kuchen und Zopf!

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1