Reinach/A18

Auffahrkollision zwischen vier Autos sorgt für Stau

Drei der vier beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden.

Drei der vier beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden.

Am Mittwoch kam es zu einer Auffahrkollision auf der Autobahn A18 bei Reinach. An den beteiligten vier Autos entstand ein erheblicher Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich gegen 13.50 Uhr auf Höhe der Ausfahrt Reinach-Nord in Fahrtrichtung Basel. Wie die Baselbieter Polizei berichtet, erkannte eine 30-jährige Autofahrerin zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihr abbremsten. Sie kollidierte mit dem vorderen Wagen und schob dadurch insgesamt vier Autos ineinander.

Verletzt wurde bei den Zusammenstössen niemand. Es entstand aber ein beträchtlicher Sachschaden. Drei der vier involvierten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. In Folge des Unfalls kam es zu einem längeren Stau, der sich erst gegen 15 Uhr wieder auflöste. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1