Autobrand

Auto brannte und musste abgeschleppt werden

Brennendes Auto (Symbolbild)

Brennendes Auto (Symbolbild)

Am Dienstag kam es Allschwil um halb sechs Uhr abends zu einem Autobrand. Verletzt wurde niemand, dem Fahrzeug wurde jedoch erheblichen Schaden zugefügt und musste abgeschleppt werden.

Ein 38-jähriger Mann stellte während der Fahrt Rauch im Fahrzeuginnern fest. Kurze Zeit später begann das Auto zu brennen. Der Lenker hielt an und versuchte den Brand zu löschen. Als der Löschversuch misslang, alarmierte er die Einsatzleitzentrale der Polizei.

Die aufgebotene Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte das Feuer löschen. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Polizei Basel-Landschaft geht von einem technischen Defekt am Fahrzeug aus.

Meistgesehen

Artboard 1