Unfall

Auto kippt nach Kollision auf die Seite – drei Verletzte

Krankenwagen

Krankenwagen

Im Bereich der Verzweigung Baslerstrasse/Parkallee in Allschwil (BL) ereignete sich am Samstag Mittag, gegen 11.45 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 57-jähriger Autofahrer mit einem Personenwagen in Richtung Allschwil-Dorf und wollte nach links in die Parkallee einbiegen. Dabei übersah er ein Auto, welches korrekt entgegen kam und Richtung Basel unterwegs war, wie die Baselbieter Polizei mitteilt. Durch die Kollision kippte der korrekt entgegen gekommene Personenwagen auf die rechte Seite, konnte aber durch Passanten rasch wie auf die Räder gestellt werden.

Im umgekippten Fahrzeug befanden sich drei Personen (zwei Erwachsene und eine 16-Jährige). Sie wurden verletzt und mussten zwecks weiteren Abklärugnen durch die Sanität Basel ins Spital eingeliefert werden. Der 57-jährige Lenker des mutmasslich unfallverursachenden Autos mit deutschen Kontrollschildern blieb unverletzt.

Es entstand beträchtlicher Sachschaden und es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Verwandte Themen:

Und Jetzt

Lesen Sie ausserdem

Meistgesehen

Artboard 1