Autobrand

Autobrand verursacht Rückstau auf Autobahn H18 bei Muttenz

Die angerückte Feuerwehr konnte den Brand löschen. (Symbolbild)

Die angerückte Feuerwehr konnte den Brand löschen. (Symbolbild)

Ein Autobrand hat am Mittwoch auf der Autobahn H18 bei Muttenz einen langen Rückstau verursacht. Verletzt wurde niemand. Die angerückte Feuerwehr löschte das Feuer mit einem «Schnellangriff», wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Vorfall trug sich nach 18 Uhr beim Schänzlitunnel zu. Die 63-jährige Lenkerin des Autos hatte während der Fahrt durch den Tunnel im Fahrzeuginnern einen beissenden Geruch wahrgenommen und hielt nach dem Tunnel an. Im Motorraum begann es darauf zu brennen.

Eine weitere Person kam mit einem Feuerlöscher zu Hilfe. Die Feuerwehr war jedoch rasch vor Ort. Das Fahrzeug wurde bei dem Brand beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1