Eine 36-jährige Frau war am Donnerstagnachmittag um 16.30 Uhr mit ihrem Personenwagen in der Hauptstrasse in Thürnen in Fahrtrichtung Diepflingen BL/Rümlingen BL unterwegs. In der S-Kurve am Ende des Dorfes geriet sie aus noch nicht restlos geklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich frontal mit einem korrekt entgegen kommenden Personenwagen, der von von einem 33-jährigen Mann gelenkt wurde.

Bei der Kollision wurden beide Personen verletzt und mussten durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Ein bei der 36-jährigen Frau durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,75 Promille; sie musste ihren Führerausweis an Ort und Stelle abgeben. Die genaue Unfallursache ist noch Gegenstand von weiteren Abklärungen durch die Polizei Basel-Landschaft und die Staatsanwaltschaft.

Die beiden involvierten Personenwagen - beide mit Schweizer Kontrollschildern - wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Hauptstrasse in Thürnen für rund zwei Stunden bis gegen 18.40 Uhr gesperrt. (rsn)