Abwasser

Baselbieter Abwasserrechnung 2015 mit leicht höheren Kosten

Die Baselbieter Abwasserrechnung ist höher als auch schon. (Symbolbild)

Die Baselbieter Abwasserrechnung ist höher als auch schon. (Symbolbild)

Die Kosten für die Abwasserbehandlung im Kanton Baselland sind 2015 gegenüber dem Vorjahr um 2,5 Prozent angestiegen. Die Abwasserrechnung der kantonalen Abwasseranlagen schliesst mit Netto-Jahreskosten von insgesamt 26,3 Millionen Franken.

Die Verrechnung erfolgt nach der in die Kanalisation abgeleiteten Wassermenge aus Schmutz-, Fremd- und Regenwasser. Die Regierung hat die Abwasserrechnung 2015 genehmigt, wie die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion am Mittwoch mitteilte.

Der generelle Kostenanstieg gegenüber 2014 sei zurückzuführen auf Unterhaltsarbeiten, die zurückgestellt und erst 2015 ausgeführt worden waren. In einigen Gemeinden seien die Abwasserkosten unter dem Strich um über zehn Prozent gestiegen, was meist an höherem Trinkwasserverbrauch und grösseren Fremdwassermengen liege.

Im kommenden Jahr sei indes mit einer spürbaren Zunahme der Kosten zu rechnen: Für die Reduktion von Spurenstoffen alias Mikroverunreinigungen sei eine Abgabe in der Summe von 2,6 Millionen Franken vorgesehen, was neun Franken pro Kopf ausmache.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1