Todesfall

Baselbieter Justiz-Ikone Peter Meier ist im Alter von 75 Jahren verstorben

Peter Meier unter anderem als Kantonsgerichtspräsident tätig. (Archivbild)

Peter Meier unter anderem als Kantonsgerichtspräsident tätig. (Archivbild)

Völlig unerwartet ist der erste Baselbieter Kantonsgerichtspräsident Peter Meier gestorben. Er sei in der Nacht auf Samstag in seinem Heim in Lupsingen im Alter von 75 Jahren eingeschlafen, berichtet Online Reports. Seine Familie wie Freunde habe die Todesnachricht wie ein Schock getroffen. Vor mehreren Jahren hat sich Meier einer schweren Herzoperation unterziehen müssen, von der er sich aber dem Vernehmen nach gut erholt hat.

Meier, ein promovierter Anwalt, war Mitglied der FDP.  Er gilt als Vater des Baselbieter Ombudsmangesetzes. Ebenso entstand das erste Datenschutzgesetz unter seiner Leitung. Die Tätigkeit des Kantonsgerichtspräsidenten hatte er bis zu seiner Pensionierung inne.

Meistgesehen

Artboard 1