Pflegefinanzierung

Baselbieter Regierung will Pflegefinanzierung erneut überarbeiten

Die Finanzierung von Pflege und Betreuung im Alter soll erneut überarbeitet werden.

Die Baselbieter Regierung will die Finanzierung von Pflege und Betreuung im Alter erneut überarbeiten: Federführend soll dabei die Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion sein, doch sollen auch die Gemeinden einbezogen werden.

Die Pflegefinanzierung im Kanton Baselland ist - nach einem Seilziehen um den Kostenschlüssel - teilweise erst 2011 neu geregelt worden. Nun soll eine umfassende Überarbeitung stattfinden. Nötig sie diese wegen der "veränderten Situation im Altersbereich", teilte die Regierung am Dienstag mit.

Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektor Thomas Weber hatte die Gesetzesrevision schon aus Anlass seiner ersten hundert Tage im Regierungsamt vor den Medien angekündigt. Wegen der alternden Kantonsbevölkerung sollten unter anderem Rollen und Finanzierung zwischen Bund, Kanton und Gemeinden geklärt werden, hiess es damals.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1