Coronavirus

Baselbieter Schulklasse nach Projektwoche in Quarantäne

Eine Schulklasse im Baselbiet muss in die Quarantäne. (Symbolbild)

Eine Schulklasse im Baselbiet muss in die Quarantäne. (Symbolbild)

Wegen einer mit dem Coronavirus infizierten Schülerin ist für eine Sekundarschulklasse in Arlesheim und ihre Lehrer Quarantäne angeordnet worden. Die Klasse hatte an einer Projektwoche teilgenommen, an der es zu näheren Kontakten kam als im normalen Schulunterricht.

Betroffen seien 22 Mitschülerinnen und -schüler sowie zwei Lehrpersonen, teilte das Baselbieter Amt für Gesundheit am Donnerstag in seinem Wochenbulletin zu den Covid-19-Fallzahlen mit.

Weil die infizierte Schülerin überdies an einer Feier im Jugendhaus Binningen teilgenommen hatte, musste noch für weitere Personen Quarantäne angeordnet werden: Betroffen sind laut Corona-Bulletin 85 weitere Schülerinnen und Schüler sowie einige Betreuungspersonen, die an dieser Feier anwesend waren.

In der Kindertagesstätte in Liestal ist überdies eine Mitarbeiterin positiv getestet worden. Dies hatte laut Corona-Bulletin zur Folge, dass sich alle Mitarbeitenden in Quarantäne begeben mussten und der Kita-Betrieb folglich für zehn Tage unterbrochen werden musste.

Meistgesehen

Artboard 1