Coronavirus

Bekannter Street-Art-Künstler malt Bild für Pflegepersonal im Bruderholzspital

Bustart, ein bekannter Street-Art-Künstler aus der Region Basel, hat dem Bruderholzspital ein Bild geschenkt. Es ist ein Geschenk an all jene, die sich unermüdlich für die Behandlung der mit dem Coronavirus Infizierten in der Region Basel einsetzen.

Das Bild hat Bustart im Vorfeld gemalt und abends beim Bruderholzspital installiert. Er widmet es all jenen, die in der Pflegebranche arbeiten und tagtäglich im Einsatz stehen. «Ich möchte mich mit diesem Bild bei allen Ärztinnen und Ärzten, Pflegefachkräften und Mitarbeitenden der Spitäler für ihren harten Einsatz bedanken.»

Der Einsatz aller Beteiligten werde uns jetzt bewusster, sei aber schon immer viel zu wenig gewürdigt worden, äussert sich Bustart zur Situation der Pflegebranche. Die Mitarbeitenden der Branche seien grundsätzlich unterbezahlt. «Ich hoffe, dass sich diese Situation in Zukunft ändert und Spitäler und ihre Mitarbeitenden nicht mehr zum Spielball der Politik gemacht werden», sagt Bustart und setzt damit ein klares Statement.

Das Bild gehöre jetzt dem Bruderholzspital, was damit geschehe, liege nicht mehr in seiner Hand. «Ich hoffe aber, dass es nicht allzu bald entsorgt wird.»

Meistgesehen

Artboard 1