Kommentar

Bodenständige Klimaziele

Humus ist ein wichtiger Faktor bei der Bodenqualität. Und der hängt wiederum von Bodenorganismen ab. (Archivbild)

Humus ist ein wichtiger Faktor bei der Bodenqualität. Und der hängt wiederum von Bodenorganismen ab. (Archivbild)

Die Basellandschaftliche Kantonalbank unterstützt ein lokales Humusaufbauprojekt und will so ihren Nachhaltigkeitsansprüchen gerecht werden. In Zeiten, in denen insbesondere in der Finanzwelt «greenwashing» zum gängigen Marketinginstrument verkommt, könnte der Verdacht aufkeimen, dass die Kantonalbank dies lediglich zu Werbezwecken tut. Angesichts der Qualitäten des Projekts tritt die Bank allerdings überzeugend auf. Sie setzt auf eine konkrete Zusammenarbeit, die tiefgreifender wirkt als das blosse Erwerben von Umweltzertifikaten. Dies ist ganz im Geist des CEO.
Mit jährlichen 100000 Franken lässt sich selbstverständlich kein ökologischer Umbau der Baselbieter Landwirtschaft finanzieren. Das Projekt soll jedoch dazu animieren, ein langfristiges Umdenken zu bewirken. Hierfür werden die Entschädigungen wirkungsorientiert zugesprochen. Ob das Ziel, jährlich 1000 Tonnen CO2 im Boden zu fixieren, erreicht werden kann, bleibt zunächst offen. Falls dies aber gelingt, werden, anders als bei fernen Aufforstungsprojekten, die Resultate lokal messbar sein: an einem qualitativ hochwertigen Baselbieter Boden.

Meistgesehen

Artboard 1