Landratspräsidentin

Daniela Gauglers skurriler Auftritt vor dem Landrat

Daniela Gauglers Rede bei der Landratssitzung.

Daniela Gauglers Rede bei der Landratssitzung.

An ihrer ersten Sitzung als Landratspräsidentin nahm Daniela Gaugler heute Donnerstagmorgen auch kurz Stellung zu den Vorwürfen um das Bed & Breakfast von ihr und ihrem Mann. Statt einer Klärung sorgte sie aber für weitere Verwirrung im Saal.

Um 10.15 Uhr war es so weit: Die neue Landratspräsidentin Daniela Gaugler (SVP) eröffnete die erste Sitzung nach der Sommerpause. Sie tat dies mit einer kurzen Stellungnahme zu den Vorwürfen rund um das Bed and Breakfast von ihr und ihrem Mann an der Lausner Kanalstrasse 17.

Hier die Rede im Wortlaut:

«Auf Wunsch von wenigen Landrätinnen und Landräten einige Worte zur Medienkampagne. Nur ganz kurz: Ich will und werde hier meinen Job als Landratspräsidentin machen und ich akzeptiere keine Angriffe auf meine Person, die nichts mit meinem Amt zu tun haben. Die Kampagne wäre wahrscheinlich nicht erfolgt, wenn ich in einem anderen Familienmodell leben würde. Ich stehe aber zu dieser Lebensform und auch zu meinem Mann. Inhaltlich habe ich die Vorwürfe alle schon in den Medien kommentiert und widerlegt. Wer von euch, liebe Landrätinnen und Landräte, noch detaillierte Fragen hat, möchte sich bitte bilateral an mich persönlich wenden. Danke.»

Stirnrunzeln allenthalben, verwunderte Blicke, Getuschel nicht nur auf der Pressetribüne. Eine Medienschelte war erwartet worden, doch mit dem Hinweis auf ihr «Familienmodell» überraschte Gaugler alle. Was sie damit genau sagen wollte, war auch bis zum Mittag nicht zu erfahren, da sie wegen eines dringlichen Termins kaum Zeit für Fragen hatte. An ihrer Stelle versuchte SVP-Parteipräsident Oskar Kämpfer die Formulierung zu erklären. Sein Fazit: Die Medien rückten zu Unrecht Daniela Gaugler ins Zentrum der Geschichte, die auch ihren Mann betreffe. Dass aber das Bed and Breakfast auch Daniela Gaugler gehört, stellte er nicht in Abrede.

Fest steht: Daniela Gaugler ist mit Christoph Gaugler verheiratet. Und das Ehepaar ist gemeinsam Besitzer und Betreiber des Bed and Breakfasts in der Lausner Gewerbezone. Es ist kein Geschäft von Christoph Gaugler allein. Was ein Konkubinat an ihrer Verantwortlichkeit ändern würde, weiss wohl nur die neue Landratspräsidentin allein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1