Schweinemuseum

Das rosa BLT-«Säuli» zieht nach Stuttgart ins Museum

Bye Bye Säuli - Das beliebte rosa Drämmli kommt ins Schweinemuseum in Stuttgart.

Bye Bye Säuli - Das beliebte rosa Drämmli kommt ins Schweinemuseum in Stuttgart.

Heute Vormittag wurde das beliebte «Säuli-Drämmli» auf seine letzte Reise geschickt. Mit einem Spezialtransporter wurde das rosarote Prunkstück der BLT ins Schweinemuseum nach Stuttgart gebracht.

«Schwein gehabt», sagt sich die Basellandschaftliche Transporte AG (BLT). Das ausgediente Baselbieter «Säuli-Drämmli» hat für seinen Lebensabend eine neue Heimat gefunden - im Schweinemuseum in Stuttgart. Dort wird der 13 Meter lange und zehn Tonnen schwere Tram-Anhänger zur grossen Attraktion.

«Dieses wunderschöne Kunstobjekt wird meine tolle Sammlung weiter aufwerten», schreibt Erika Müller, Inhaberin des Museums, das über 46'000 Objekte beherbergt.

Lange war nicht klar, ob es sich beim Exponat um Kunst oder Werbung handelt. Die Stuttgarter Behörden lenkten schlussendlich ein und entschieden sich für letzteres. Damit erhielt Müller die Baubewilligung für die Unterbringung des riesigen Schweines.

Von 2001 bis Ende 2012 stand das einstige Werbetram der Basellandschaftlichen Kantonalbank auf der Linie 17 im Einsatz und wurde zum grossen Sympathieträger für Gross und Klein. Konzipiert wurde das rollende Sparschwein von den Gimmick Studios, die mit dem ersten Vollwerbetram auf Basels Schienen ein Stück Werbegeschichte geschrieben haben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1