Raser

Doppelt so schnell als erlaubt: Polizei stoppt Raser mit 164 km/h

Die Polizei hat am Donnerstagabend auf der Autobahn H18 bei Muttenz einen Raser gestoppt: Er fuhr 164 statt 80 km/h. (Symbolbild)

Die Polizei hat am Donnerstagabend auf der Autobahn H18 bei Muttenz einen Raser gestoppt: Er fuhr 164 statt 80 km/h. (Symbolbild)

Die Polizei hat am Donnerstagabend auf der Autobahn H18 bei Muttenz einen Raser gestoppt. Der 25-jährige Italiener war mehr als doppelt so schnell in Richtung Basel gefahren als erlaubt: Statt der erlaubten 80 hatte er durchschnittlich 164 km/h drauf

Zudem überholte der Mann im Schänzlitunnel rechts, wobei er mit seinem Personenwagen zweimal den Fahrstreifen wechselte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Aufgefallen war er kurz nach 21 Uhr einer Zivilpatrouille der Polizei, die ihm folgte.

Das Auto und der italienische Führerausweis des 25-Jährigen wurden von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Ausser mit einem Strafverfahren muss der Mann laut Polizei mit einer Busse und einem mehrmonatigen Fahrverbot in der Schweiz rechnen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1