Tödlicher Unfall

Durchgebranntes Pferd überschlägt sich und zerquetscht 81-Jährigen

Durchgebranntes Pferd prallt auf bei Auto stehenden Mann.

Durchgebranntes Pferd prallt auf bei Auto stehenden Mann.

Bei einem Unfall mit einem durchgebrannten Pferd ist am Montag in Binningen ein 81-jähriger Mann ums Leben gekommen. Das Tier hatte sich überschlagen und war mit grosser Wucht auf den bei einem Auto stehenden Mann geprallt.

Durch den Aufprall erlitt der Mann so schwere Verletzungent, dass er noch am Unfallort starb, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Unverletzt blieb ein dreijähriges Kind, das der Mann soeben im Kindersitz auf dem Rücksitz des Autos festgebunden hatte.

Der Unfall hatte sich kurz nach 16 Uhr zugetragen. Das Pferd war in einem mit Elektrozaunband eingezäunten Auslauf eines Pferdesportzentrums gewesen. Aus unbekanntem Grund erschrak es, brannte durch und übersprang den Zaun.

Beim Springen verfing sich ein Stück Draht im Schweif des Tieres, wodurch es noch mehr in Panik geriet. Es rannte zum nahen Parkplatz. Dort streifte es einen Personenwagen, worauf es sich überschlug und auf den 81-jährigen Mann prallte.

Danach überschlug sich das Pferd ein weiteres Mal. Schliesslich konnte das Tier, das Verletzungen davon trug, eingefangen werden. Bei dem Pferd handelt es sich um einen Wallach. Weitere Abklärungen seien im Gang, hiess es in der Polizeimitteilung.

Meistgesehen

Artboard 1