Alkohol am Steuer

Ein Lenker ist viel zu schnell und mit viel Alkohol im Blut unterwegs

Die Radarmessung ergab eine Geschwindigkeitsübertretung von 112 Stundenkilometern (Symbolbild)

Die Radarmessung ergab eine Geschwindigkeitsübertretung von 112 Stundenkilometern (Symbolbild)

In Duggingen führte die Polizei Basel-Landschaft eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Ein Lenker wurde mit 112 km/h erfassst. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1.21 Promille.

Am Freitagabend führte die Polizei Basel-Landschaft auf der Baselstrasse in Duggingen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Um 23.37 Uhr wurde ein Personenwagen mit Schweizer Kennzeichen von einem Lasermessgerät erfasst.

Die gemessene Geschwindigkeit betrug 112 km/h. Erlaubt gewesen wären 60 km/h. Der 22-jährige Fahrzeuglenker, ein Schweizer, wurde in der Folge angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1.21 Promille.

Der Mann wurde an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft angezeigt. Seinen Führerausweis musste er an Ort und Stelle abgeben. Er muss mit einer empfindlichen Geldbusse sowie mit einem mehrmonatigen Führerausweisentzug rechnen. (cfü)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1