Bevölkerung

Einwohnerzahl im Baselbiet steigt weiter

Mit 0,9 Prozent war das Bevölkerungswachstum 2014 so stark wie schon lange nicht mehr.

Mit 0,9 Prozent war das Bevölkerungswachstum 2014 so stark wie schon lange nicht mehr.

Ende 2014 lebten im Baselbiet 282'651 Menschen, das sind zweieinhalb Tausend mehr als im Vorjahr. Auch der Ausländeranteil stieg weiter von 21,1 auf 21,7 Prozent.

Die Wohnbevölkerung im Kanton Baselland hat im vergangenen Jahr weiter zugenommen: Ende 2014 lebten im Baselbiet 282'651 Menschen. Das sind 2581 mehr als Jahr zuvor, wie das kantonale Statistische Amt am Donnerstag mitteilte. Der Ausländeranteil stieg weiter von 21,1 auf 21,7 Prozent.

Zu verdanken ist das Wachstum vorab einem positiven Wanderungssaldo von 2441 Personen. Zudem wurde ein Geburtenüberschuss von 140 Personen verzeichnet.

Mit 0,9 Prozent war das Bevölkerungswachstum 2014 so stark wie schon lange nicht mehr. Der gleiche Wert war letztmals 2002 registriert worden. Dazwischen nahm die Einwohnerzahl jeweils um 0,2 bis 0,7 Prozent zu.

Letztmals abgenommen hat die Wohnbevölkerung im Kanton Baselland 1992. Damals sank die Einwohnerzahl um 0,2 Prozent auf 236'735 Personen, wie aus der Statistik hervorgeht.

Meistgesehen

Artboard 1