Wahlen 2011

FDP-Wahlkampfleiterin Pezzetta schmeisst den Bettel hin

Christine Pezzetta ritt als FDP-Wahlkampfleiterin zurück

Christine Pezzetta ritt als FDP-Wahlkampfleiterin zurück

In der Baselbieter FDP kommt es vor der Nationalrats-Wahlen zu einem weiteren Abgang. Die Wahlkampfleiterin und Partei-Vizepräsidentin Christine Pezzetta gibt ihr Amt ab. Neu soll nun FDP-Geschäftsführerin Carina Schaller den Wahlkampf orchestrieren.

Der Abgang der Wahlkampf-Leiterin Pezzetta erfolgt «per sofort», wie sie heute mitteilt. Letzten Freitag hat Pezzetta an einer Klausurtagung die Parteileitung informiert, dass sie das Amt per sofort abgibt.

Der nationale Wahlkampf steht fortan unter der Leitung von Carina Schaller, der Geschäftsführerin des Baselbieter FDP. Durch diesen Schritt bleibe «die Kontinuität innerhalb des Wahlkampfes gewahrt», schreibt die Partei in einem Dienstagmorgen veröffentlichten Communiqué.

«Rücktritt dient der Sache»

Als Gründe für ihren Rückzieher führt Pezzetta an, dass ihr die Zeit fehle. Die FDP-Vizepräsidentin will sich beruflich neu ausrichten. «Mein Rücktritt dient der Sache», erklärt Pezzetta gegenüber bz.

Die Vermutung, ihr Rücktritt haben mit dem Abgang des FDP-Urgesteins Hans Rudolf Gysin und den fulminanten Auftritten des FDP-Neulings Martin Wagner zu tun habe, weist Pezzetta von sich.

Für Gysin und auch für Wagner?

Unbestritten ist aber, dass Pezzetta Gysin für eine weitere Wahl motivieren wollte. Die zog sich dann bei der Nomierungsversammlung aber überraschenderweise zurück und mahte unter anderen dem ehemaligen Baz-Chef Martin Wagner Platz. Wagner, der erst seit ein paar Wochen Mitglied der FDP ist, rechnet seither öffentlich mit der SVP ab. In Gastbeiträgen in verschiedenen Zeitungen hat er dabei insbesondere Christoph Blocher, mit dem er bei der BaZ noch zusammenarbeiten musste, scharf attackiert.

Pezzetta soll dem Vernehmen nach mit diesem Politstil grosse Mühe haben. Nachdem sie zuletzt bereits auf eine Kandidatur auf der Nationalrätin verzichtet hat, will sie offenbar die Partei nun auch nicht mehr durch den Wahlkampf führen. Immerhin: Der Partei hält sie die Stange. Pezzetta bleibt Vize-Präsidentin der Baselbieter FDP. (rsn)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1