Baselland

Flüchtlingsquoten der Gemeinden werden veröffentlicht

Die Anzahl pro Gemeinde aufgenommener Asylanten soll im Internet öffentlich ersichtlich sein. (Archiv)

Die Anzahl pro Gemeinde aufgenommener Asylanten soll im Internet öffentlich ersichtlich sein. (Archiv)

Welche Baselbieter Gemeinde wie viele Flüchtlinge aufnimmt, will der Kanton künftig regelmässig veröffentlichen. Die Finanz- und Kirchendirektion reagiert damit auf Kritik einzelner Gemeinden, die mehr Transparenz gefordert hatten.

Aktuelle Aufnahmequoten sollen in Zukunft halbjährlich im Internet zugänglich gemacht werden, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst. Erstmals werden am 18. April die Daten der Jahre 2011 bis 2015 publiziert.

Seit März sind Gemeinden im Baselbiet verpflichtet pro 100 Einwohnerinnen und Einwohner einen Flüchtling aufzunehmen. Der Regierungsrat hat nach rund zehn Jahren die Aufnahmequote von 0,8 auf 1 Prozent erhöht. Mehrere Gemeindebehörden bemängelten, dass nicht ersichtlich sei, inwieweit die Gemeinden diese Regel erfüllen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1