Regierungsrat

Führerausweise werden im Baselbiet deutlich günstiger

Führerausweise kosten im Baselbiet künftig deutlich weniger. (Themenbild)

Führerausweise kosten im Baselbiet künftig deutlich weniger. (Themenbild)

Für Führer- und Lernfahrausweise muss im Baselbiet ab dem 1. August weniger tief in die Taschen gegriffen werden. Der Baselbieter Regierungsrat hat die Gebührenverordnung der Motorfahrzeugkontrolle entsprechend angepasst, wie er am Dienstag mitteilte.

Demnach kosten Führerausweise ab August 35 Franken statt wie bisher 60 Franken. Für Lernfahrausweise verlangt die Motorfahrzeugkontrolle künftig 25 statt 35 Franken und für die Parkierungsbewilligung für Gehbehinderte neu 25 statt 30 Franken.

Grund für die Gebührenanpassung ist gemäss Mitteilung der Regierung, dass die Motorfahrzeugkontrolle dem Prinzip der Kostendeckung unterliegt. Demnach müssten Aufwand und Ertrag sich die Waage halten. Die jüngste Überprüfung habe gezeigt, dass die Gebühren mehr als kostendeckend seien, heisst es weiter in der Mitteilung.

Meistgesehen

Artboard 1