Häusliche Gewalt

Gegen Gewalt an Frauen: Frauen-Clubs färben Liestaler Hotspots orange

Der Emma Herwegh-Platz vor der Kantonsbibliothek Liestal wird orange beleuchtet werden.

Der Emma Herwegh-Platz vor der Kantonsbibliothek Liestal wird orange beleuchtet werden.

Alljährlich machen Frauen-Service-Clubs im Spätherbst aufs Thema Gewalt an Frauen aufmerksam. In Liestal arbeiten die lokalen Ableger von Zonta und Soroptimist am kommenden Wochenende erstmals zusammen, was eine grössere Aktion erlaube, sagt Marina Pittaro, Präsidentin von Zonta Liestal. Am auffälligsten dabei: Törli und Emma Herwegh-Platz samt Kantonsbibliothek werden von Freitag bis Sonntag orange beleuchtet. Orange deshalb, weil das weltweit die Farbe gegen Gewalt sei, fügt Pittaro an. Auch würden rund 20 Geschäfte ihre Schaufenster orange kennzeichnen.

Dazu legen die Frauen am Samstag an einem Stand am Genussmarkt Informationsmaterial zum Thema häusliche Gewalt auf. Pittaro sagt: «Wir setzen unseren Schwerpunkt auf dieses Unterthema, weil häusliche Gewalt nach wie vor ein grosses Problem mit einer riesigen Dunkelziffer ist.» Im letzten Jahr wurden gemäss Polizei im Baselbiet 331 Delikte im Rahmen von häuslicher Gewalt bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Das waren bedeutend mehr als 2017 (195) und 2016 (299). 606-mal rückte die Polizei 2018 wegen Gewalt im häuslichen Bereich aus.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1