Böckten

Heftige Kollision fordert zwei Verletzte - Chienbergtunnel gesperrt

Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei vorübergehend den Chienbergtunnel in Fahrtrichtung Olten. (Archiv)

Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei vorübergehend den Chienbergtunnel in Fahrtrichtung Olten. (Archiv)

Am Montagabend ist auf der Hauptstrasse in Böckten ein Auto mit einem Lieferwagen kollidiert. Zwei Personen haben sich dabei verletzt. Der Chienbergtunnel musste teilweise gesperrt werden.

Bei einer Kollision auf der Hauptstrasse in Böckten sind am Montagabend eine 79-jährige Autofahrerin und ihr 82-jähriger Beifahrer verletzt worden. Die Sanität brachte beide ins Spital. Um im Feierabendverkehr einen Rückstau im Chienbergtunnel zu vermeiden, musste dieser teilweise gesperrt werden.

Die Autofahrerin hatte gegen 17.40 Uhr in Böckten in die Hauptstrasse einbiegen wollen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei übersah sie jedoch einen Lieferwagen, der korrekt in Richtung Gelterkinden unterwegs war. In der Folge kam es zur Kollision zwischen dem Personen- und dem Lieferwagen.

Weil Öl auslief, musste die Feuerwehr beigezogen werden. Im abendlichen Berufsverkehr entstanden grössere Rückstaus. Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei darauf vorübergehend den Chienbergtunnel der Umfahrung Sissach in Fahrtrichtung Olten. Der Verkehr wurde derweil via Sissach-Dorf umgeleitet.

Meistgesehen

Artboard 1