Oberwil

Heftige Kollision zwischen zwei Personenwagen fordert zwei Verletzte

Heftige Kollision Oberwil

Heftige Kollision Oberwil

Am Freitagabend kurz vor 19.00 Uhr, ereignete sich auf der Stephan Gschwind-Strasse in Oberwil eine heftige Kollision zwischen zwei Personenwagen. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 36-jährige Lenker eines Personenwagens auf der Langmattstrasse in Oberwil BL in Richtung Kreisverkehr. Nach dem Kreisverkehrsplatz fuhr er weiter auf der Mühlemattstrasse in Richtung Oberwil Dorf. Gemäss den Aussagen von mehreren Zeugen lenkte der Mann sein Fahrzeug mit stark übersetzter Geschwindigkeit und überholte trotz Gegenverkehr mehrere Fahrzeuge.

Als er nach links in die Stephan Gschwind-Strasse einbog, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem Brückengeländer. Anschliessend setzte er seine Fahrt fort und kollidierte heftig mit dem Heck eines vor ihm fahrenden Fahrzeuges, welches durch eine 38-jährige Frau gelenkt wurde. Das Fahrzeug der Frau wurde nach rechts geschleudert und einige Meter vor dem Unfallverursacher hergeschoben. Beide Fahrzeuge kamen schliesslich stark beschädigt zum Stillstand. Beide Unfallbeteiligten wurden beim Unfall verletzt und mussten durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1